Konzerte Kreuz - SELK Bochum

Direkt zum Seiteninhalt

Konzerte Kreuz

Veranstaltungen und Konzerte
Das besondere Konzert in der Kreuz-Gemeinde
Maxim Kowalew Don Kosaken


Maxim Kowalew Don Kosaken zu Gast in der Kreuz-Gemeinde
Am Donnerstag, dem 6. Februar 2020, um 19.00 Uhr sind die Maxim Kowalew Don Konsaken in der Kreuz-Kirche zu Gast.
Der Chor wird russisch-orthodoxe Kirchengesänge und der Litugie singen. In einem zweiten Teil kommen russiche Volksweisen und Balladen zu Gehör, bei denen Wunschtitel wie „Abendglocken“, „Stenka
Rasin“, "Suliko" und „ Marusja“ natürlich nicht fehlen dürfen.
Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich der Chor durch
seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat. Insgesamt werden uns 7 Künstler durch den Abend begleiten.
Der in Danzig geborenen Maxim Kowalew konnte sich schon im Elternhaus der  Musik kaum  entziehen.  Sein Vater  war  Pianist ,seine  Mutter Gesangslehrerin.
Nach dem Gesangsstudium an der Musikhochschule in Danzig, folgte eine Vielzahl  von Opernengagement  und Auftritte in West- Europa, den USA und Israel. Ab 1994 sang er in einem Chor, aus  dem sich  später  die Maxim  Kowalew  Don Kosaken herauskristallisierten.
Mit dem Motto ‘Singend zu beten und betend zu singen’ kommen Chorgesang und Soli in stetem Wechsel - Tiefe der Bässe, tragender Chor, über Bariton zu den Spitzen der Tenöre und rühren die Zuhörer an "aus den Tiefen der russischen Seele".
Der Eintritt kostet im Vorverkauf 22,- €, an der Abendkasse 25,- €.
Karten erhalten Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Pfarramt
Das wäre doch auch ein schönes, verspätetes Weihnachtsgeschenk!


Für weitere Veranstaltungen sehen Sie bitte in den Gemeindebrief
oder in die aktuellen Termine beider Gemeinden.
Danke.
Zurück zum Seiteninhalt